Rheda-Wiedenbrück ist eine aus zwei ehemals selbständigen Städten bestehende lebendige Kommune und hat, abgesehen von der 1zu12-Miniaturenmesse, auch sonst viel Sehenswertes zu bieten: romantische Gassen mit denkmalgeschützten Fachwerkzeilen geben den Altstädten ihr unverwechselbares Gesicht. Die Schloßanlage Rheda mit ihrem öffentlich zugänglichen barocken Rosengarten ist vor allem im Frühsommer besonders sehenswert, und in Wiedenbrück lädt eine Vielzahl kleiner, feiner Einzelhandelsgeschäfte zum Shoppen ein. Hier wie dort herrscht ein gastfreundliches Ambiente, das mit seinen Biergärten, Eis-Cafés und Restaurant-Terrassen an lauen Sommerabenden besonders gut zur Geltung kommt.
Eine weitläufige, naturnah gestaltete Parkanlage in den Ems-Auen verbindet die Stadttteile Rheda und Wiedenbrück und lädt zu ausgedehnten Spazierengängen ein. Auch Kinder können hier einiges erleben, zum Beispiel auf einem der Wasser-Spielplätze oder den imposanten Klettergerüsten. Genau die richtige Umgebung also für einen Familien-Kurzurlaub rund um die Miniaturen-Messe.

Aktuelle Hotel-Angebote und Preise erfragen Sie bitte über die

Tourist Information Stadt Rheda-Wiedenbrück
c/o Flora Westfalica
Mittelhegge 11
33378 Rheda-Wiedenbrück
Tel 05242 / 93010
Fax 05242 / 930120

e-mail: info@flora-westfalica.de
Internet: www.flora-westfalica.de